Laufmode 2012

Die Laufmode im Jahr 2012 wird wesentlich farbenfroher als bisher. So laufen Männer wie auch Frauen in auffälligen und leuchtenden Farben. Dies trifft auch auf die Laufhosen zu. Für Frauen werden auch viele Outfits in knalligem Pink angeboten. Bei Läuferinnen wird auch der Laufrock immer beliebter, der inzwischen unterschiedlichen Variationen von fast allen Laufbekleidungsherstellern angeboten wird. In der Damenlaufmode ist in dieser Saison auch häufiger gemusterte Laufkleidung zu finden. Für Männer gibt es die zwar auch, allerdings wesentlich seltener. In der Männerlaufmode herrscht weiterhin das Colourblocking vor. Vielleicht durch die anstehenden Olympischen Spiele bedingt, sind inzwischen auch häufiger Läufer zu sehen, die ihre Laufkleidung in den Nationalfarben ihres Lieblingslandes zusammenstellen, darunter auch Jogginghosen für den Laufsport.

Weniger bringt mehr – Barfußlaufschuhe und Minimal-Laufschuhe

Immer mehr Läufer wechseln inzwischen zu Minimal-Laufschuhen oder Barfußlaufschuhen. Durch sie soll ein natürlicherer Bewegungsablauf erzielt werden, der die Muskeln stärkt und das Verletzungsrisiko verringert. Barfußlaufschuhe haben nur eine sehr dünne Sohle, die die Füße vor Schnitt- oder Abschürfverletzungen schützen soll. Es gibt sie in der Fivefingersversion, in der jede Zehe einen eigenen Raum hat, sowie in einer optisch dem herkömmlichen Laufschuh ähnelnden Form. Doch beide Varianten verfügen über nahezu keine Dämpfung. Minimal-Laufschuhe sind auch extrem leicht, da sie auf stabilisierende Elemente verzichten und nur über eine geringe Dämpfung verfügen. Für beide Schuharten gilt, dass Läufer sich erst langsam an diese Schuhe gewöhnen müssen, um sich an die andere Laufweise zu gewöhnen und Muskeln, Sehnen und Gelenke Zeit zur Anpassung zu geben. Sonst ist das Verletzungsrisiko erhöht.

 

Attraktiv und unverzichtbar – die neuen Sport-BHs

Keine Läuferin sollte sich ohne einen hochwertigen Sport-BH vor die Tür wagen. Denn nur ein gut sitzender BH, der auch für die extremen Belastungen geeignet ist, die gerade lange Läufe darstellen, kann Haut und Bindegewebe vor dem Erschlaffen schützen. Inzwischen sehen viele der neuen Modelle auch so gut aus, dass sie teilweise als Top getragen werden können oder man mit ihnen auch in der Sportumkleide eine gute Figur macht.